Nachhaltig? Selbstverständlich!

Von Anfang an bauen wir auf langfristige Beziehungen. Verantwortungsbewusstes und auf die Zukunft ausgerichtetes Handeln ist für uns daher selbstverständlich.  

Konkret

Von unserer firmeneigenen Kinderbetreuung über das Recycling von Werbematerialien, unser Restaurant in dem täglich frisch gekocht wird, die Fotovoltaikanlage, unsere Stromtankstellen, die digitale Gehaltsabrechnung oder der Realisierung von den Ideen der Mitarbeitenden – Nachhaltigkeit bei AU ist vielseitig.

Im AU-TigeR werden die Kinder seit 2014 liebevoll betreut. Die Plätze werden bevorzugt an Kinder der Mitarbeitenden vergeben, wenn Platz vorhanden ist, werden auch Kinder von extern aufgenommen. Vorbereitung des Mittagessens im RestAUrant. Wir legen Wert auf frische und regionale Zutaten. Die Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach der Firmenzentrale in Metzingen liefert im Jahr rund 100 MW Strom.

Green IT – ökonomisch nachhaltig

Die IT-Infrastrukturlösungen und Services für unsere Kunden bilden die Basis für ihre Innovationen, Prozesse und Dienstleistungen. Der Fokus liegt daher auf der für sie passenden, sicheren und technologisch zukunftsfähigen IT-Lösung.

Die komplexen Systeme bringen hohe Rechner- und Speicherleistungen, sie sind modern und arbeiten zunehmend ressourceneffizienter. Virtualisierung und Digitalisierung ersetzen manche Hardware und aufwendige Versuche. Sie ermöglichen Simulationen, vereinfachen Prozesse über Kontinente hinweg und machen viele vor-Ort-Termine überflüssig. Trotzdem erhöht die Komplexität den Stromverbrauch. Dieser Thematik begegnen wir mit unseren Partnern: sie haben die Ressourceneffizienz und Technologie im Blick.

Die Projekt-Logistik implementiert die Lösungen der Kunden in der Zentrale in Metzingen, dort werden die Lösungen getestet und, wenn möglich, mit dem eigenen Crafter punktgenau an unsere Kunden ausgeliefert. Unser Technologiepartner Cisco Systems hat uns 2021 als seinen Sustainability Partner of the Year ausgezeichnet. Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu hat uns 2022 als Top Company ausgezeichnet. Die Grundlage für die Auszeichnung sind unsere guten Bewertungen auf der Plattform.

Soziale Verantwortung

Die Region und die Gesellschaft in der wir leben und arbeiten trägt uns, hier sind wir verwurzelt. So ist es selbstverständlich, dass wir einen aktiven Beitrag leisten. Von Spenden über Computer Workshops für Senioren, öffentliche Veranstaltungen, Sponsoring oder das Engagement unserer Azubis – auch hier sind die Beteiligungen vielfältig.

Auszubildende der AU geben Workshops im Familienzentrum Metzingen. Die Teilnehmenden sind vorwiegend Senioren. Wesentliches Ziel dabei ist, die digitale Teilhabe für alle.. Seit der Saison 2017 sponsort die AU die Bundesliga-Handballmannschaft der TUS Metzingen. Wir sind stolz, die TEDx Metzingen in unseren Firmenräumen ausrichten zu dürfen. So kommen viele verschiedene Menschen zu wichtigen Themen und Denkanstößen zusammen.

Ressourceneffizienz und Emissionen

Als nicht produzierendes Unternehmen entstehen bei AU wenige Emissionen, die 2016 fertiggestellte Firmenzentrale sowie die Gebäude der Niederlassungen entsprechen den höchsten Energiestandards. Unsere Fotovoltaikanlage in Metzingen produziert einen Teil des benötigten Stroms, zusätzlich benötigten Strom kaufen wir als Ökostrom zu. Der 2021 durchgeführte Klimaeffizienz-Check bescheinigte uns eine hohe Energieeffizienz und die Stromtanksäulen werden intensiv genutzt.
Mehr Informationen finden sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Einspar- und Recyclingpotentiale gibt es immer, wir sind offen für gute Ideen, sprechen Sie uns an.

In Metzingen verfügen wir über 10 Ladepunkte für Elektroautos. Um unsere Mitarbeitenden zum Umstieg auf das Fahrrad zu motivieren sind wir bei Aktionen wie Mit-dem-Rad-zur-Arbeit und Stadtradeln mit dabei. Außerdem bieten wir Fahrradleasing über JobRad an, die AU übernimmt hier die Vollkaskoversicherung.  Der Klimaeffizienz-Check durch die Klimaschutzagentur Reutlingen, 2021, zeigte wenige Verbesserungspotenziale auf. Diese Themen bearbeiten wir.

Sorgfaltspflichtengesetz

Dem Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen in Lieferketten fühlen wir uns verpflichtet. Aufgrund unserer Unternehmensgröße sind wir daran bisher nicht gebunden. Trotzdem analysieren wir unsere Lieferketten entsprechend des Wesentlichkeitsgrundsatzes und tragen damit Verantwortung für die Einhaltung der Menschenrechte durch unsere Partner.

Kontakt


Stefanie Hempel
Nachhaltigkeitsbeauftragte
Tel +49 7123 9542-126
Email schreiben

Nachhaltigkeitsbericht 2021 (pdf)

WIN-CHARTA Zielkonzept 2022 (pdf)

Pressemeldung (pdf)