Software-Defined Networking (SDN)

Software-Defined Networking (SDN) bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Netzwerke schneller bereitzustellen, zu verwalten und zu konfigurieren. Bei SDN handelt es sich um einen zentralisierten Ansatz an das Netzwerkmanagement, wodurch die zugrundeliegende Netzwerkinfrastruktur von den Anwendungen getrennt wird. SDN bietet Ihnen Auswahlmöglichkeiten bei der Automatisierung und Programmierbarkeit in Rechenzentren, Campusnetzwerken und Wide-Area-Netzwerken. Nutzen Sie die Vorteile von SDN und schaffen Sie die Grundlage für Intent-based Networking.

Cisco Digital Network Architecture (DNA)
Die Funktionen des Cisco DNA Center (DNAC) wie Zero-Touch-Geräteanbindung und Softwareimage-Management reduzieren Ihren Zeitaufwand für Geräteinstallationen oder Upgrades von Stunden auf Minuten.

Dank der Plug-and-Play-Funktion der kompatiblen Cisco-Hardware haben Sie die Möglichkeit, neue Gebäude oder auch ganze Zweigstellen umgehend in Ihr Netzwerk zu integrieren.

Als Netzwerkmanagementsystem, grundlegender Controller und Analyseplattform reduziert es die Komplexität sowie die Anfälligkeit für Fehler in der Konfiguration deutlich. Das DNAC bildet das Herzstück des „Intent-based Networking“ von Cisco. Neben dem Gerätemanagement und den Konfigurationsmöglichkeiten bietet es Ihnen eine Reihe von Softwarelösungen und unterscheidet sich in folgenden Punkten maßgeblich von anderen Produkten:

  • eine Managementplattform für das gesamte Netzwerk
  • einen SDN-Controller für die Automatisierung der virtuellen Geräte und Services
  • visible, navigierte und nachvollziehbare Problembehebung bis zur Quelle
  • eine Assurance Engine, die eine optimale Netzwerkerfahrung für alle Benutzer gewährleistet
  • Echtzeitdatenfluss im gesamten Netzwerk und effiziente Nutzung der Datenmengen
     

Das Cisco DNA Center ist das einzige zentrale Netzwerkmanagementsystem, das diese Funktionen auf einer zentralen Oberfläche vereint. Die Software des DNAC läuft auf einer eigenen Appliance und steuert all Ihre Cisco Geräte, sowohl physischer als auch virtueller Natur (Fabric und Non-Fabric).

Ihre IT gewinnt dadurch deutlich an Flexibilität und kann schneller und intelligenter auf Veränderungen und Herausforderungen reagieren. Sie hat somit direkten Einfluss auf Ihr geschäftliches Wachstum und schafft für Ihr Unternehmen Freiräume für Innovationen.
 

Cisco Application Centric Infrastructure (ACI)
Die software- bzw. controllerbasierte Data Center-Netzwerklösung von Cisco kombiniert in Rechenzentren die Intelligenz für eine automatisierte und sichere Netzwerkwelt über heterogene Domänen (bspw. Server, virtuelle Maschinen, Container oder Cloud) sowie über mehrere Data Center hinweg.

Basierend auf der Cisco Nexus 9000-Plattform schafft eine Spine-Leaf-Architektur große Vorteile im Hinblick auf Skalierung und Stabilität. Außerdem bildet sie gemeinsam mit dem Cisco APIC Controller eine sich fast von selbst konfigurierende sowie verwaltende Fabric.

  • Der APIC Controller fügt der Fabric neue LEAFs und SPINEs automatisiert hinzu
  • Die SPINE Switches stellen die Verbindungen zwischen allen integrierten LEAFs her
  • Die LEAF Switches werden für die Anbindung von Endsystemen und externen Netzen genutzt
  • Auch als ACI-Mini mit nur einem physikalischen APIC möglich
     

Diese Plattform bietet Ihnen eine hochverfügbare, flexible und stabile Netzwerkumgebung, welche den aktuellen Anforderungen verschiedener Applikationen, beispielsweise Echtzeit- und Latenzempfindlichkeit, gewachsen ist. Sie garantiert eine schnelle und komfortable Anpassung an sich verändernde Einflüsse und leistet somit einen großen Beitrag zur Kosten- und Aufwandsminimierung.


Lust auf eine Demo?
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu unseren Experten auf oder besuchen Sie einen unserer kostenlosen Netzwerk-Workshops.

Kontakt


Johannes Neu
Solution Manager
Tel +49 7123 9542-197
Email schreiben

Vorteile SDN

  •  Vereinfachter Betrieb
  •  Schnellere Roll-outs
  •  Programmierbare Netzwerke aufbauen
  •  Die Grundlage für Intent-based Networking schaffen

Partner

Cisco Systems, Inc.