Hacker hassen diesen Trick

Volle Absicherung gegen gezielte Angriffe von innen und außen? Ohne zusätzliche Kosten? Geht nicht? Geht doch!

Zugegeben, reißerischer hätten wir die Überschrift nicht formulieren können – an dieser Stelle einen bekannten Click-Bait-Slogan zu platzieren, passt allerdings hervorragend zum Thema. Denn nicht nur die Anzahl der gezielten Angriffe hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen, diese werden auch in einer bisher unbekannten Professionalität ausgeführt.

Admin-Accounts im Fokus

Im Fokus steht dabei vor allem das Kapern von Admin-Accounts, um nicht einfach nur Daten zu verschlüsseln, sondern sich zuerst unbemerkt einen Überblick zu verschaffen und vorhandene Backups unbrauchbar zu machen. Das dafür nötige, produktspezifische Know-how stellt inzwischen keine Hürde mehr dar.

Offline-Backups als Lösung?

Offline-Backups allein, auf Tape beispielsweise, bieten keinen ausreichenden Schutz. Einerseits aufgrund der fragilen Technologie, andererseits wegen der Notwendigkeit, die Rücksicherung auf ein primäres, aktives System durchzuführen. Dieses steht nach einem erfolgreichen Hackerangriff, aufgrund von forensischen Analysen durch die zuständigen Behörden, oft wochenlang nicht zur Verfügung.

Backup-Verschlüsselungen verhindern

Auch wenn wir Sie mit unserem bestens ausgestatteten Leih- und Servicelager im Fall der Fälle gerne unterstützen, muss der Fokus natürlich auf präventiven Maßnahmen liegen. Die gute Nachricht: Sowohl wir als Partner als auch ihre NetApp-Speichersysteme bringen schon alle Werkzeuge mit, um dies mit geringem Aufwand und ohne zusätzliche Investitionen in Hard- und Software zu realisieren.

Managed Storage – Gewaltenteilung schafft Sicherheit

Ein Managed-Service-Modell, bei dem unsere Experten den Betrieb des sekundären Speichersystems übernehmen, reduziert das Risiko gewaltig. Selbst mit einem gestohlenen Zugang können Angreifer dort keine Daten mehr verschlüsseln oder gar löschen.

Der Clou dabei: Ihre Administratoren können nach wie vor Daten sichern, wiederherstellen und sogar neue Backup-Jobs anlegen. Verändern und Löschen von gesicherten Daten dagegen ist nur über ein Ticket im AU-Servicedesk möglich – auf Wunsch sogar ausschließlich im 4-Augen-Prinzip.

Der tägliche Betrieb läuft so weiter wie gewohnt. Ihre Backup-Daten sind allerdings durch die Gewaltenteilung geschützt, die Gefahr durch einen Admin-Account in den falschen Händen wird minimiert.

Sollten Sie, wie viele Unternehmen, bereits eine Cyber-Versicherung abgeschlossen haben, lässt sich das Ganze in vielen Fällen komplett kostenneutral oder sogar mit einem Preisvorteil realisieren: Die Wahrscheinlichkeit einer Nichtverfügbarkeit der Unternehmensdaten wird massiv reduziert, was eine Neubewertung der Risikolage möglich und die Police günstiger macht.

Sprechen Sie Ihr Kundenteam bei AU darauf an, wie diese Lösung in Ihrer Umgebung umgesetzt werden kann. Als ergänzende Optionen sind Lösungen für einen aktiven Schutz gegen Ransomware und zusätzliche Georedundanz verfügbar.

Kontakt


Alexander Kimmerle
Produktmanager für Managed Services
Tel +49 7123 9542 - 259
Email schreiben