Veeam: Lizenzierungsupdates für mehr Flexibilität

Bereits 2019 hat Veeam die servicebasierte und übertragbare Lizenz Veeam Universal Licence (VUL) eingeführt. Zum 1. Juli greift nun das neue Lizenzmodell „VUL Perpetual“, es bietet zusätzliche Wahlmöglichkeiten und Flexibilität. Kurz gesagt: mit der VUL wird Datensicherung einfach und unkompliziert.

Um auf die massiven Veränderungen in der heutigen IT-Welt schnell reagieren zu können werden zunehmend servicebasierte Lösungen verkauft. Bereits 2019 hat unser Partner Veeam deshalb eine übertragbare Lizenz, die abonnementbasierte „Veeam Universal Licence (VUL)“ eingeführt.

Die VUL ist eine flexible, übertragbare Lösung für die Lizenzierung mehrerer Veeam-Produkte und –Workloads. Ein Workload kann eine VM, ein physischer Server, eine Enterprise-Applikation, eine Cloud-VM oder ein Datenserver sein. Jeder beliebige Workload kann damit gesichert werden da die Lizenzen übertragbar sind.

Kurz gesagt: mit der VUL wird Datensicherung einfach und unkompliziert.

Während der Anteil der VUL-Abonnements in manchen Marktsegmenten mehr als 70 % beträgt, besteht in anderen weiterhin eine hohe Nachfrage nach unbefristeten Lizenzen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Veeam zum 1. Juli 2020 das neue Lizenzmodell „VUL Perpetual“ in der Preisliste aufgenommen. Es ist für die Veeam Availability Suite™, Veeam Backup & Replication™ und Veeam Backup Essentials™ erhältlich.

Mit den VUL Perpetual-Licenses werden Ihnen zusätzliche Wahlmöglichkeiten und Flexibilität geboten. Wichtig zu wissen ist dabei, dass VUL Perpetual- und VUL Subscription-Licenses nicht in einer zentralen Umgebung kombiniert werden können.

Sie haben Fragen zur Veeam-Lizenzierung oder wollen Ihr Backup-Konzept zukunftssicher entwickeln? Dann melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt


Doina Veselinović
Solution Managerin
Tel +49 7123 9542-410
Email schreiben

Partner

Veeam Software

Partner

Veeam Software