Rückblick AU Hausmesse 2017

Die AU Hausmesse hat sich seit vielen Jahren als richtungsweisende Austauschplattform für Administratoren, IT-Leiter und CxOs etabliert. Fast 400 Besucher aus der Wirtschaft, von öffentlichen Auftraggebern sowie Forschung und Lehre informieren sich in Vorträgen, technischen Break-Outs und an den Messeständen direkt bei den Experten über aktuelle technologische Entwicklungen. Sie profitieren vom direkten Draht zu den AU Experten und Technologieführern und nutzen die AU Hausmesse zum Erfahrungsaustausch unter IT-Verantwortlichen.

Den Mittelpunkt der AU Hausmesse 2017 bildete der Messe-Bereich im Atrium.
An den Themen-Ständen Storage, Compute, Branch, Backup, Cloud und Network standen die AU-Experten für detaillierte Fragen zur Verfügung, unterstützt von Spezialisten der Hersteller.

Ausgiebige Diskussionen über neue Technologien und der Erfahrungsaustausch zwischen Hausmesse Besuchern und den Experten bestimmten den Tag.

 

 

Ausgewählte Vorträge ergänzten die Fachgespräche. Der Wandel von der traditionellen zur modernen, serviceorientierten IT war eines der wichtigen Themen - wie gelingt es, die IT-Abteilungen im Zeitalter der Digitalisierung zu entlasten? Flexible Service-Konzepte für hybride Cloud-Lösungen und Strategien für die Entwicklung der Unternehmens-IT am Beispiel der AU zeigten Möglichkeiten auf.
Die AU mit ihrem Experten-Netzwerk aus Technologieführern begleitet Sie umfassend und auf Augenhöhe.


In technische Breakouts informierten wir und unsere Technologiepartner über aktuelle Produkt-News und Hersteller-Strategien. Kundenreferenzen und die Ausrichtung der IT Strategie nach dem IT Sicherheitsgesetz zum Schutz von kritischen Infrastrukturen ergänzten diese Vortragsreihe.

Wie in jedem Jahr standen bei der AU Hausmesse Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern, IT-Verantwortlichen, Administratoren und AU-Experten im Vordergrund. Bei leckerem Essen und Musik fand die Veranstaltung ihren entspannten Ausklang.

 

 

 

 

Eindrücke von der AU Hausmesse 2017 im kurzen Film: