News

Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4 – die wichtigsten Neuigkeiten!

Am 22.01.2019 wurde auf dem „Veeam Global Sales Kickoff“ in Orlando das Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4 veröffentlicht. Mit Update 4 profitieren Veeam-Partner von neuen, bahnbrechenden Features für die Entwicklung von Datensicherungslösungen der nächsten Generation.

Mit dem Update 4 von Veeam Backup & Replication 9.5 wurden viele neue Technologien hinzugefügt die wir Ihnen nun vorstellen:

SAP HANA Support
Veeam unterstützt mit einem eigenen Plugin ab sofort das SAP HANA Backup. Mit der zertifizierten Lösung von Veeam lassen sich Backups und Restores über das HANA Management Studio realisieren.
 
Oracle RMAN Plugin
Das Update 4 liefert ein eigenes Oracle RMAN Plugin für Windows und Linux. Damit können Oracle-Administratoren ihre bisher gewohnten Oracle-Backups mit dem neuen RMAN Plugin von Veeam realisieren.
 
NDMP Support
NDMP Backups lassen sich mit dem Update 4 problemlos auf Tape realisieren. Ein Restore ist ebenso über die gewohnte Veeam-Konsole möglich.
 
Veeam Cloud Archive
Im neuen Update sind einige Cloud Technologien implementiert worden. Es besteht die Möglichkeit für die Backup-Auslagerung einen S3 (on-Premises oder Cloud), Amazon S3 oder Azure-Blob Storage zu nutzen.
 
Anti-Virus Scan vor dem VM-Restore
Vorhandene Anti-Virus Produkte können genutzt werden, um virtuelle Maschinen vor dem Restore auf Viren überprüfen zu lassen.
 
Staged Restore Funktion mit den neuen Veeam DataLabs
Personenbezogene Daten lassen sich nun mit der neuen ,,staged Restore“ Funktion bereinigen. Mit den neuen Veeam DataLabs können persönliche Daten vor dem eigentlichen Produktiv-Restore herausgelöscht werden.
 
Veeam ONE 9.5 Update 4
Das neue Veeam ONE Update bietet als Highlight ein Application-Monitoring. Es können Windows Dienste und Prozesse überwacht werden. Somit lassen sich problemlos Alarme erstellen, sollte einmal ein Dienst nicht mehr verfügbar sein.
 
Mit der neuen ,,Nanny“ Funktion von Veeam ONE lässt sich neuerdings die komplette Veeam Backup & Replication Infrastruktur überwachen. Die Log-Dateien der Backupinfrastruktur werden somit regelmäßig analysiert und der Kunde wird auf potentielle Probleme hingewiesen. Zudem bietet Veeam ONE mit dem neuen Update eine ,,auto-remediation“ Funktion an. Damit lassen sich VM-Snapshots automatisch entfernen und virtuelle Maschinen ohne ein Backup automatisiert mit Veeam Backup & Replication sichern.

Bei Fragen zu den Updates oder um mehr über die einzelnen Funktionen zu erfahren, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontakt


Doina Vorosan
Solution Managerin
Tel +49 7123 9542-410
Email schreiben