News

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern - in diesem Sinn verzichtet die AU auch 2019 auf Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden. Wir spenden an internationale und regionale Organisationen, die Menschen vor Ort unterstützen.

Advanced UniByte möchte mehr sein als ein wirtschaftliches Unternehmen, mehr bieten als einen sicheren Arbeitsplatz. Wir wollen Mehrwerte schaffen für die Gesellschaft, unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner. Das ist von Anfang an die Basis unserer Firmenkultur.
Spenden sind hier nur ein kleiner Teil. Lesen Sie mehr in unserem Nachhaltigkeitsbericht. Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Der Gesamtbetrag von 20.000 Euro unserer Weihnachtsspenden 2019 verteilt sich auf SOS Kinderdorf e.V., das Familienzentrum Metzingen e.V. und ProViKubu e.V..

Besonders der aus einem Surfurlaub entstandene Verein ProViKubu e.V. hat uns beeindruckt. Lesen Sie mehr über die Spendenempfänger:

ProViKubu e.V.

Die Villa WarnaWarni (dt. Villa Kunterbunt) bietet Kindern auf der indonesischen Insel Nias Unterkunft, Verpflegung und die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Aktuell leben dort 8 Kinder. Außerdem wird eine ehemalige Schülerin weiterhin auf Sumatra bei ihrem Studium unterstützt. Mit Fertigstellung des sich im Bau befindlichen Lernhauses werden die Kinder der Villa WarnaWarni und der umliegenden Dörfer dann alle vor Ort unterrichtet.


SOS-Kinderdorf e.V.


Mit seinem familienorientierten Ansatz unterstützt der SOS-Kinderdorf e.V. in Not geratene Kinder und Jugendliche auf vielfältige Weise. In den weltweiten Einrichtungen wachsen die Kinder im familiären Umfeld in einem sicheren Zuhause auf und werden auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleitet.


Familienzentrum Metzingen e.V.


Das Familienzentrum Metzingen ist ein lebendiger Ort der Begegnung für Alle.
Angebote zu Bildung, Beratung, Spielen und Aktionen finden sich hier unter einem Dach. Vor allem Kindern, Jugendlichen und Familien bietet es Raum für ihre Bedürfnisse.
Gegenseitige Wertschätzung, unabhängig von Herkunft und Religion, im Gedanken der Inklusion, spielen hier eine wichtige Rolle.



Kontakt


Stefanie Hempel
PR & Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49 7123 9542-126
Email schreiben