Snapshot

Unter Snapshots versteht man eine Momentaufnahme von Daten in einem Filesystem im laufenden Betrieb – ohne Unterbrechung. Es wird eine schreibgeschützte, statische und unveränderliche Kopie bzw. Abbild eines Filesystems erstellt und  ermöglicht konsistente Backups eines NetApp-Storage-Systems bei laufenden Applikationen. Die Snapshot-Software bildet dabei die Grundlage von weiteren NetApp-Technologien. Damit erhalten Sie eine Unified Lösung zum Rundumschutz Ihrer wertvollen Daten.

Zahlreiche Storage-Anbieter haben Snapshot-Kopien in ihrem Portfolio. Snapshot ist dabei aber nicht gleich Snapshot. NetApp Snapshots liefern weitaus mehr Stabilität, Skalierbarkeit, Wiederherstellbarkeit und Performance als vergleichbare Systeme. Die Technologie bildet die Grundlage für eine Reihe von NetApp-Datensicherungslösungen. Diese Produkte bieten und ergänzen die Vorteile der NetApp-Snapshots für eine Datensicherung auf Enterprise-Niveau.

Eine Snapshot Kopie ist ein Abbild eines Filesystems zu einem bestimmten Zeitpunkt. Snapshot Kopien mit geringem Overhead werden durch die einzigartigen Funktionen der WAFL (Write Anywhere File Layout) Storage-Virtualisierungstechnologie ermöglicht, die ein Teil von Data ONTAP ist. Wie bei einer Datenbank verwendet WAFL Zeiger auf die tatsächlichen Datenblöcke auf der Festplatte. Im Gegensatz zu einer Datenbank werden bei WAFL jedoch vorhandene Blöcke nicht erneut beschrieben. Aktualisierte Daten werden in einem neuen Block gespeichert, und anschließend wird der Zeiger wieder angepasst. Eine NetApp-Snapshot-Kopie ändert einfach den Zeiger und erstellt eine schreibgeschützte Momentaufnahme eines WAFL-Volumes.

Applikationen können ohne zusätzliche Tools weiter auf ältere Versionen von Dateien, Verzeichnishierarchien und/oder LUNs (Logical Unit Numbers) zugreifen. Da keine tatsächlichen Datenblöcke kopiert werden, sind Snapshot-Kopien äußerst schnell und platzsparend. Ein NetApp-Snapshot ist in der Regel in weniger als einer Sekunde erstellt, unabhängig von der Größe des Volumens oder dem Umfang der Aktivität im NetApp-Storage-System. Anschließend erfolgen Änderungen an Datenobjekten als Updates der aktuellen Version der Objekte – so, als gäbe es keine Snapshot-Kopie. An der Snapshot-Kopie selbst ändert sich nichts. Eine NetApp-Snapshot-Kopie führt nicht zu Performance Overhead. Es können pro Volume bis zu 255 Snapshot Kopien gespeichert werden, die als schreibgeschütze Version der Daten zur Verfügung stehen. Die Snapshot-Technologie bildet die Grundlage für ein einzigartiges Portfolio an Hochverfügbarkeits- und Datensicherungslösungen.

NetApp-Snapshots erleichtern die Storage-Administration

Systemadministratoren nutzen NetApp-Snapshot-Kopien zur häufigen Erstellung und zur Aufbewahrung von platzeffizienten und durch Benutzer wiederherstellbaren Kopien von Dateien, Verzeichnishierarchien, LUNs und/oder Applikationsdaten. Die NetApp-Snapshot-Technologie ermöglicht deutlich häufigere und zuverlässigere Backups, da der Performance Overhead minimal ist und Kopien gefahrlos auf einem laufenden System erstellt werden können. Zudem sind   ausgehend von NetApp-Snapshots praktisch sofortige, sichere und von den Benutzern bestimmte Wiederherstellungen möglich. Die Benutzer können zur Wiederherstellung nach einer  versehentlichen Löschung, Beschädigung oder Änderung der Daten direkt auf die Snapshot-Kopie zugreifen.

Kontakt


Adrian Jopp
Solution Manager
Tel +49 7123 9542-257
Email schreiben

Partner

NetApp Inc.